• "

DIE GASTGEBER.
Pausenweg statt
Gärtnerplatz

  • "

DIE GASTGEBER.
Pausenweg statt
Gärtnerplatz

„Wir haben nach einem unverwechselbaren Gebäude gesucht mit reicher Geschichte und architektonischen Besonderheiten in landschaftlich reizvoller Lage und sind hier fündig geworden – es war kein ausgemachtes Ziel sich in den Tiefen des Bayerischen Waldes niederzulassen, aber wir konnten uns dem Charme der Villa nicht entziehen.“

Experimentierfreudig

GUIDO HETTLER

Seine phantasievolle Küche gehört ebenso zur Villa, wie die sternklaren Nächte und die unvergleichlichen Sonnenaufgänge. Guido Hettler, gebürtiger Oberpfälzer, hat viele Jahre als Küchenchef in München gearbeitet.Davor war er als Restaurantleiter im vegetarischen Restaurant „buxs“ am Viktualienmarkt und als Steward auf dem damaligen Traumschiff „MS Berlin“ tätig. Seine Ausbildung absolvierte er in der Küche des „Wald- und Schlosshotels Friedrichsruhe“, einem der ersten deutschen Sterne-Restaurants. All das findet sich in seinen Gerichten wieder: Sie wecken Sehnsüchte und bleiben doch am Boden.

Experimentierfreudig

GUIDO HETTLER

Seine phantasievolle Küche gehört ebenso zur Villa, wie die
sternklaren Nächte und die unvergleichlichen
Sonnenaufgänge. Guido Hettler, gebürtiger Oberpfälzer,
hat viele Jahre als Küchenchef in München gearbeitet.
Davor war er als Restaurantleiter im vegetarischen
Restaurant „buxs“ am Viktualienmarkt und als Steward auf
dem damaligen Traumschiff „MS Berlin“ tätig.
Seine Ausbildung absolvierte er in der Küche des „Wald- und
Schlosshotels Friedrichsruhe“, einem der ersten deutschen
Sterne-Restaurants. All das findet sich in seinen Gerichten
wieder: Sie wecken Sehnsüchte und bleiben doch am Boden.

Experimentierfreudig

GUIDO HETTLER

Seine phantasievolle Küche gehört ebenso zur Villa, wie die sternklaren Nächte und die unvergleichlichen Sonnenaufgänge. Guido Hettler, gebürtiger Oberpfälzer, hat viele Jahre als Küchenchef in München gearbeitet.

Aufmerksam

ALEXANDER POPITZ

Alexander Popitz gibt den Gastgeber: aufmerksam, präsent, aber leise, gelegentlich mit hintergründigem Schalk im Nacken und sich niemals zu wichtig nehmend. Der gelernte Schreiner war weltweit unterwegs als Meister für Veranstaltungstechnik und zuletzt als Theatermeister am Prinzregententheater in München tätig. In allen Bereichen legt der Hausherr großen Wert auf die individuelle Betreuung seiner Gäste.

Aufmerksam

ALEXANDER POPITZ

Alexander Popitz gibt den Gastgeber: aufmerksam,
präsent, aber leise, gelegentlich mit hintergründigem Schalk
im Nacken und sich niemals zu wichtig nehmend. Der gelernte
Schreiner war weltweit unterwegs als Meister für
Veranstaltungstechnik und zuletzt als Theatermeister am
Prinzregententheater in München tätig. In allen Bereichen legt der
Hausherr großen Wert auf die individuelle Betreuung seiner Gäste.

Aufmerksam

ALEXANDER POPITZ

Alexander Popitz gibt den Gastgeber: aufmerksam, präsent, aber leise, gelegentlich mit hintergründigem Schalk im Nacken und sich niemals zu wichtig nehmend.